Anschreiben 2015

Programme: Vereins-Profi 2015 und Vereins-Manager 8

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns, Sie als Anwender unserer Programme betreuen zu dürfen und sind bemüht, die Zusammenarbeit mit uns für Sie möglichst positiv und effektiv zu gestalten. Sollten Sie Fragen zu den Programmen haben, bitten wir Sie, uns einfach anzurufen.

Das Buchhaltungsprogramm Vereins-Profi 2015 wurde wieder weiterentwickelt. Wir konnten dabei die Ihnen gewohnten Oberflächen, bis auf wenige Ausnahmen und Neuerungen, beibehalten.

In der Anlage erhalten Sie die Registrierungsunterlagen und die Rechnung für die von Ihnen bestellten Programme.
Falls Sie mit dem Vereins-Manager im laufenden Lizenzmodell arbeiten, haben die Ihnen bereits vorliegenden Registrierungsunterlagen der Version 8…noch ihre Gültigkeit.

Neu ist die EÜR (Einnahmen-Überschussrechnung) nach amtlichen Vorgaben

Seit dem Kalenderjahr 2013 verlangen die Finanzverwaltungen des Öfteren von den Vereinen, außer den bisher üblichen Formularen, den Jahresabschluss und der Steuererklärungen, eine einheitliche amtliche EÜR (Einnahmenüberschussrechnung). Wir haben diese Steuererklärung (die EÜR) ab der Version 2014 bestmöglich automatisiert.

Die jährlich neue EÜR für das laufende Jahr wird von der Finanzverwaltung erst jeweils ab Oktober des laufenden Jahres bekanntgegeben und von uns in der letzten Updateversion des Vereins-Profis im November / Dezember des jeweiligen Jahres eingebaut und kann von Ihnen dann nach der Aktualisierung des Programmes auf Ihrem Rechner und nach Abschluss der Buchhaltung verwendet werden. Das Programm berechnet die EÜR weitgehend automatisch und trägt die errechneten Zahlen in die Formulare ein. Damit diese Erklärung richtig ausgefüllt wird, bitten wir Sie, die von uns vorgegebenen Konten so zu benutzen, wie wir diese in den Kontenplänen vorgegeben haben.

Damit alle Zeilen in der EÜR richtig ausgefüllt werden können, mussten wir alle Kontenpläne diesen Anforderungen anpassen.
In der neuen EÜR gibt es Zeilen, die wir nicht automatisch errechnen und ausfüllen können.
Diese nicht ausgefüllten Teile sind von Ihnen manuell so auszufüllen, wie dies Ihr Finanzamt anfordert.

Bitte verwenden Sie die im Programm hinterlegten Konten und deren Bezeichnungen für folgende Umsätze. Konten im Kontenplan Vereins-Profi
Konten 100 bis 199 sind reine Finanzkonten

Konten für Einnahmen
Konten 200 bis 259 sind Einnahmekonten im Ideellen Bereich
Konten 260 bis 279 sind Einnahmekonten im Bereich Vermögensverwaltung Konten 280 bis 499 sind Einnahmekonten im Bereich Zweckbetrieb
Konten 500 bis 599 sind Einnahmekonten im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb

Konten für Ausgaben
Die Konten 600 bis 899 sind Ausgabenkonten.
Diese Konten werden auf die Bereiche: Ideell, Vermögensverwaltung, Zweckbetrieb und wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb immer prozentual zugeteilt.

EÜR-Journal

In die neue Steuererklärung EÜR werden die Umsätze in vielen Spalten Netto (ohne Umsatzsteuer und ohne Vorsteuer) eingetragen. Die Beträge haben wir in einem EÜR-Journal gesondert aufgelistet. In den anderen Journalen zur Gewinnermittlung nach § 4 Abs.3 werden die Beträge, wie bisher, Brutto (mit Umsatz-/Vorsteuer) ausgewiesen.

Konten für die Umsatzsteuer- und Vorsteuerberechnungen
Die Konten 909 bis 959 sind Umsatzsteuer- und Vorsteuerberechnungskonten.
Mit diesen Konten werden die Umsatzsteuervoranmeldungen automatisch berechnet und erstellt.
Diese Konten werden beim Buchen oft automatisch vorgegeben, müssen von Ihnen überprüft und wenn notwendig, geändert, eingetragen oder richtiggestellt werden.
Bitte überprüfen Sie auch bei jeder Buchung den ausgewiesenen Umsatzsteuer- oder Vorsteuerprozentsatz und die damit verbundenen Berechnungen und Eintragungen in den Steuererklärungen.

Bitte alles überprüfen
Bevor Sie die vom Programm ausgefüllte EÜR oder andere Auswertungen an die Finanzverwaltung weitergeben, muss diese Erklärung geprüft und wenn nötig berichtigt und/oder ergänzt werden.
Wir bitten Sie, alle Angaben und Eintragungen zu prüfen und uns eventuelle Unstimmigkeiten zeitnah mitzuteilen. Nur so können wir im Laufe der nächsten Jahre diese Steuererklärung und unseren Vereins- Profi weiter vervollständigen.

Umsatzsteuerpauschalierung
Ab 2014 ist im Vereins-Profi die Pauschalierung nach § 23a UStG automatisiert. Die Einstellung zu dieser Umsatzbesteuerungsmöglichkeit erfolgt in den Stammdaten und muss von Ihnen zum Jahresbeginn ausgewählt werden. Ein späterer Wechsel im laufenden Jahr führt zu Fehlern.
Nähere Informationen zur Umsatzsteuerpauschalierung finden Sie im Vereins-Profi unter Menü „Wichtige Infos“.

Umsatzsteuer im ideellen Vereinsbereich
Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes können Vereine auch im ideellen Vereinsbereich
die Umsatzsteuerpflicht wählen und beantragen. Falls Sie von dieser Neuregelung Gebrauch machen wollen, empfehlen wir Ihnen, dies dem Finanzamt vorher schriftlich mitzuteilen. Die Einstellung zu dieser Umsatzbesteuerungsmöglichkeit erfolgt in den Stammdaten und muss von Ihnen zum Jahresbeginn ausgewählt werden. Ein späterer Wechsel im laufenden Jahr führt zu Fehlern.

Unterlagen zum Ausdrucken
Dieses Anschreiben, aktuelle Informationen, Kontenpläne und die Checkliste 2015 sind im Vereins-Profi zum Ausdrucken hinterlegt. Die Ausdrucke im PDF Format finden Sie auf der Eröffnungsseite in den Menüs „Kontenpläne“ und „Wichtige Infos“.
Wählen Sie zum Ausdrucken Ihres Kontenplanes Ihre Vereinsart aus und klicken Sie dann auf ausdrucken.

Allgemeiner Hinweis
Sofern Sie schon in 2014 Ihre Buchhaltung mit dem Vereins-Profi erstellt haben, bitten wir Sie, vor der Installation des Vereins-Profis 2015, die Buchhaltung für das Jahr 2014 ganz fertig zu machen und abzuschließen.

Erstellen Sie von Ihrer Buchhaltung 2014 dann zwei Programmsicherungen.

Erst danach installieren und registrieren Sie den Vereins-Profi 2015. Bitte schließen Sie vor der Installation alle Programme.

Abruf und Installation der Programme aus dem Internet

Rufen Sie dazu unsere Homepage https://www.mth-software.de auf und klicken Sie auf den Button Downloadbereich. Dort finden Sie den Link zum Herunterladen des Vereins-Profis bzw. bei Bedarf auch den Link für den aktuellen Vereins-Manager.
Bitte klicken Sie das gewünschte Programm an und folgen Sie den Anweisungen.

Wir empfehlen Ihnen, die neuen Programme immer in einen neu angelegten Ordner
(z.B. Programme MTH Software 2015) herunterzuladen und auf Ihrem Rechner zu speichern.

Nach dem die zur Installation notwendige Install-Datei auf Ihrem Rechner gespeichert ist, wird durch einen Doppelklick auf die heruntergeladene Datei (z.B. setup.20.0.? .?.exe ) die Installation gestartet..
Bitte verwenden Sie zur Installation immer die von dem Programm vorgegebenen Installationspfade und befolgen Sie die Anweisungen während der Installation, bis das entsprechende Programm vollständig installiert ist.

Lassen Sie Ihrem Rechner genügend Zeit zur Installation.

Danach können Sie das Programm aufrufen. Im Vereins-Profi wird zunächst eine Demoversion angezeigt. Hier können Sie sich bei Bedarf in das Programm einarbeiten und Probebuchungen eingeben.
Achtung: Diese Buchungen können nicht in Ihre Buchhaltung übernommen werden.

Registrierung der Programme
Klicken Sie im Eingangsbildschirm – im Vereins-Profi oben rechts – unter Auswahl & Registrierung des Vereins auf den kleinen Pfeil abwärts, neben dem Wort Demo.
Danach erscheinen die Registrierungsfelder für Ihren Verein.
Bitte beachten Sie, dass Sie beim Vereins-Profi die gleiche Vereinsart (Musik- oder Sportverein usw.) wie in den Vorjahren auswählen.

Auf den Ihnen zugeschickten Registrierungsunterlagen finden Sie die zur Eingabe notwendigen Daten für ihren Verein. Geben Sie in den dafür vorgesehenen Feldern auf dem Bildschirm die jeweiligen Registrierungsangaben ein. Beachten Sie bitte, dass die Angaben genau so geschrieben werden, wie diese auf den beiliegenden Registrierungsunterlagen vermerkt sind.

Datenübernahme aus dem vorhergehenden Jahr

Vereine, die im vergangenen Jahr mit dem Vereins-Profi ihre Buchhaltung erstellt haben, können das Inventar, die Saldenstände der laufenden Konten vom 31.12. des Vorjahres, die Spenderliste und den eigenen Kontenplan auf den 01.01. des laufenden Jahres übernehmen.
Klicken Sie dazu gleich nach der Installation im Infofenster auf Daten aus dem Vorjahr übernehmen oder übernehmen Sie die Daten im Menü Daten verwalten und Daten übernehmen.

Sollten bei der Übernahme der Endbestände vom 31.12 – zum – 01.01. Übernahmedifferenzen auftreten, müssen diese von Ihnen manuell richtig gestellt werden.

Datensicherungen
Wir empfehlen Ihnen – nach jedem Buchen – eine Programmsicherung immer in einen wechselnden Sicherungsordner abzulegen. Legen Sie dazu zwei neue Sicherungsordner (z.B. Vereins-Profi 2015 Sicherung 1 und Vereins-Profi 2015 Sicherung 2) auf Ihren Rechner an und legen Sie dort abwechselnd die Sicherungen ab.

Damit haben Sie immer die Möglichkeit auf 2 verschiedene Datenbestände zurückzugreifen. Sollte der letzte Datenbestand fehlerhaft sein, können Sie diesen durch einen früheren fehlerlosen Datenbestand ersetzen.

Achtung
Sie arbeiten mit einem neuen Programmteil
Bitte alle Einstellungen, alle Buchungen und deren Berechnungen auf Richtigkeit überprüfen!

Im laufenden Jahr schon gebuchte Umsätze noch einmal überprüfen, wenn nötig ändern und neu speichern.
Werden umsatzsteuerpflichtige Buchungen nachträglich geändert, müssen berichtigte Umsatzsteuervoranmeldungen abgegeben werden.

Bitte teilen Sie uns Unstimmigkeiten, Rechenfehler und Ihre Verbesserungsvorschläge zeitnah mit.

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne!

Unsere Telefonnummer: 07325/6686 Unsere Mail: info@mth-software.de

Sollten wir im Urlaub oder einmal nicht erreichbar sein, bitten wir Sie um Verständnis!
Schicken Sie uns dann eine Nachricht, mit Angabe Ihrer Telefonnummer per Mail, wir rufen dann zurück.

Ihr MTH Software Team